Was uns auf dem Impulstag Inklusion 2013 erwartet - www.kirche-inklusiv.de
.

Was uns auf dem Impulstag Inklusion 2013 erwartet

Begabt und begrenzt einander beschenken

Im Zusammenleben entdecken menschen ihre Begabungen, die sie zur Freude aller und zur Ehre Gottes gebrauchen. Zuglich erfahren wir, wie sehr wir auf die Hilfe und Ergänzung durch andere angewiesen sind.

In den vergangenen Jahren sind in Kirche und Diakonie das Bewusstsein und Engagement für das Zusammenleben mit menschen mit Behinerungen bzw. besonderem Assistenzbedarf gewachsen. Projekte, Initiativen und Bildungsangebote beschäftigen sich mit Fragen inklusiven Handelns. Inklusion ist zu einem Leitbegriff geworden.

Wie können wir die Anliegen von Inklusion in unseren Kirchgemeinden, in unserer Landeskirche, gemeinsam mit der Diakonie Sachsen und mit vielen anderen Beteiligten in Stadt und Land fördern und umsetzen helfen?

Der Impulstag Inklusion ist praxisorientiert. Unterschiedliche Perspektiven kommen zur Sprache. Vielleicht gelingt es uns, Vereinbarungen zu treffen woei Herausforderungen und Ziele für unsere Landeskirche zu formulieren.

 



.