Grußwort OLKR Dr. Peter Meis zum Impulstag Inklusion 2014 - www.kirche-inklusiv.de
.

Grußwort OLKR Dr. Peter Meis

Peter Meis PressefotoDass wir uns einander zuwenden, Menschen mit und ohne Behinderung (Gibt es Letzteres überhaupt?), ist nicht nur eine Frage der Barmherzigkeit. Das ist es zwar auch. Es wäre furchtbar, wenn uns das Schicksal des Nächsten nicht mehr anrühren, ja jammern würde (Lukas 10,32).

Auch die Stellvertretung, das Eintreten für andere, ist angesichts des wachsenden Autonomiebewusstseins nicht hinfällig. In dem vorsichtigen Begriff „Assistenzbedarf“ wird  jedenfalls nicht sichtbar, wie umfassend wir alle darauf angewiesen sind, dass andere für uns eintreten, sei es temporär, finanziell, juristisch oder auch mit Leib und Seele.

Insofern sind Barmherzigkeit und Stellvertretung keine Einbahnstraßen. Die Welt mit den Augen und den Begrenzungen des anderen wahrzunehmen, ist ein kostbarer Gewinn, den Menschen mit Behinderungen uns schenken. In diesem Sinne lassen Sie sich herzlich einladen!

 

Oberlandeskirchenrat Dr. Peter Meis
Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens



.

Der Impulstag Inklusion 2014 wird unterstützt durch:

 

Logo CKV

Christlicher Körperbehindertenverband e.V.

 

Logo Diakonie Bautzen

 

Logo Landesjugendpfarramt Sachsen

Evangelische Jugend in Sachsen

Landesjugendpfarramt

 

Logo Aktion Mensch

Titelseite Faltblatt Impulstag Inklusion 2014 low