Stumme Kommunikation mit Gott - www.kirche-inklusiv.de
.

Stumme Kommunikation mit Gott

DER SONNTAG Nr. 46 vom 16. November 2014 veröffentlichte einen Artikel von Daniel Wenisch (epd) über den 15-jährigen Raphael Müller und sein im Fontis-Verlag erschienenden Buch: Ich fliege mit zerrissenen Flügeln.

Artikel Der Sonntag 16.11.2014 Stumme Kommunikation mit Gott low

"Lange wusste niemand, dass er bereits im Vorschulalter lesen und rechnen konnte. Erst mit sieben Jahren fand er mit dem sogenannten gestützeten Schreiben eine Möglichkeit, sich mitzuteilen. Dabei hilft ihm eine zweite Person, die Tasten zu bedienen, ..."

 

"Statt einer Schule für geistig Behinderte besucht er inzwischen regelmäßig Autorenzirkel und Veranstaltungen an der Augsburger Universität. Dort tauscht er sich über das Thema Inklusion aus. »Ich will nicht in einem Ghetto leben«, betont er. In Deutschland werde aber genau das praktiziert - Alte und Behinderte würden ausgesondert. »Jegliche Form der Ausgrenzung Behinderter beraubt die Gesellschaft, schmälert die soziale Kompetenz und reduziert Schule auf das Minimum der Leistungserbringung«, kritisiert Raphael in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel."

 

"Mit seinem Buch »Ich fliege mit zerbrochenen Flügeln« wolle er anderen Betroffenen Mut machen, erklärt er."

Artikel Der Sonntag 16.11.2014 Stumme Kommunikation mit Gott low Artikel in DER SONNTAG herunterladen (pdf, 1,5 MB)

Quellen

  • DER SONNTAG Nr. 46 vom 16. November 2014, S. 4.

 

Cover - Raphael Müller: Ich Fliege mit zerbrochenen Flügeln

 

Müller, Raphale: Ich fliege mit zerbrochenen Flügeln.

Fontis-Verlag, 176 S., ISBN 978-3-03848-008-2, 10,99 EUR, 8,99 EUR (ebook)

 

 Das Buch im Fontis-Verlag

 Das Buch als ebook im Fontis-Verlag



.